Saalbach Logo
25. Hervis MOUNTAIN ATTACK
20. JAN 2023
202 Tage
12 Stunden
23 Minuten
45 Sekunden
Loading...

Strecken

Route
Schattberg Race

Nähere Infos

DOWNLOAD GPX-FILE

Route
Junior-Sprint

Nähere Infos

Optimale Vorbereitung

Der Schlüssel zum Erfolg im Ausdauer-Leistungssport ist die optimale Vorbereitung. 

Wir haben für Euch einen pauschalierten Rahmen-Trainingsplan zur Vorbereitung auf die Mountain Attack als Download erstellt - dieser soll ausdrücklich als Orientierung bzw. Marschplan dienen. Eine gute Grundfitness ist Voraussetzung! KEINESFALLS kann dieser einen individuellen Trainingsplan - basierend auf Leistungsdiagnostik inkl. Laktatstufentest - ersetzen! Individuelle Trainingspläne auf Anfrage unter: mk-sports(xmsAt)gmx(xmsDot)at  (Maximilian Kurz, MSc.) 

Ebenfalls wichtig und interessant ist der aktuelle Stand der wissenschaftlichen Erkenntnisse zum Ausdauer Leistungssport - erläutert von Univ.-Prof. Mag. Dr. Thomas Stöggl für Euch als PDF-Download! 

Digitalisierung im (Spitzen-)sport

Citius, altius, fortius, wie es im Lateinischen heißt, oder zu Deutsch: schneller, höher, weiter. Eine Bezeichnung, die durch Pierre de Coubertin die Verbindung zu den olympischen Spielen schaffte und heutzutage vor allem in der modernen Leistungsgesellschaft tagtäglich beobachtet werden kann. In einer Zeit von Corona, in der keine Wettkämpfe stattfindet konnten, wurde sichtbar, wie sehr Sportler danach streben sich mit Gleichgesinnten zu messen. Nicht Wenige haben in eigenen Projekten Berge erklommen und versucht auf unterschiedlichen Strecken neue Rekorde aufzustellen. Durch Anbieter wie Strava, Runtastic oder Endomondo lassen sich mit Sportuhren und Fitnesstrackern aufgezeichnete GPS-Trainingseinheiten quasi in Echtzeit synchronisieren und in die Cloud hochladen. In der Community werden anschließend automatisch Ranglisten erstellt und der/die Schnellste als King- oder Queen of the Mountain (KOM, QOM) gekürt – zumindest so lange bis jemand Schnellerer kommt! 

Was vor einigen Jahr noch nach Science-Fiction klang, wird zur Realität für die breite Masse. So werden Sportbrillen in Zukunft nicht nur stylisch aussehen und eine Schutzfunktion für die Augen erfüllen, sondern auch als digitalen Begleiter bei jeder Trainingseinheit fungieren. Der französische Brillenhersteller Julbo hat mit dem Modell EVAD-1 bereits einen großen Schritt in die Richtung der Digitalisierung gemacht. Über einen kleinen Bereich im Sehfeld können Daten zur Dauer, Pace, Herzfrequenz, Höhenmeter, etc. angezeigt werden, was den regelmäßigen Blick auf die Uhr überflüssig macht. 

Auch in Sachen Regeneration spielen kleine Gadgets eine große Rolle. Uhren und Fitnesstracker können mittels Sensor, der die Herzfrequenz am Handgelenk misst Daten über Schlafqualität, Atemfrequenz, HRV (Herzratenvariabilität) und Blutsauerstoffsättigung sammeln und sogar EKG-Messungen durchführen. Der Endnutzer erfährt schnell ob seine Werte gut sind oder von der Norm abweichen. Wer seine Werte akribisch und regelmäßig aufzeichnet, kann sogar sich eventuell anbahnende Erkältungen frühzeitig erkennen und womöglich noch gegensteuern. Gemeinsam mit den Daten aus den Trainingseinheiten bilden diese Werte eine perfekte Grundlage für Trainer und Sportwissenschaftler um Trainingsintensität und -volumen perfekt auf die aktuellen Umstände anzupassen. So kann Übertraining vermieden und gezielt auf eine langfriste Steigerung der Leistungsfähigkeit hingearbeitet werden.

Wer sich spezifisch auf die Mountain Attack vorbereiten möchte, findet oben einen Rahmen-Trainingsplan zum Download! 

Zum Seitenanfang