Saalbach Logo
27. Hervis MOUNTAIN ATTACK
17. JAN 2025
210 Tage
17 Stunden
49 Minuten
04 Sekunden
Loading...

Danke an alle Teilnehmer der 26. Ausgabe
Mountain AttacK!

Wir sehen uns wieder in Saalbach -
17. 1. 2025
---


Bald ist es soweit - die Anmeldung zur 26. Mountain Attack - wird exakt am 15. Oktober um 10.00 Uhr geöffnet!
Das NEUE Magazin ist in Produktion und wird bald in eurem Briefkasten eintreffen! Ihr dürft Euch auf viele Neuigkeiten freuen !!!


The time has come - the registration for the 26th Mountain Attack - will open exactly on October 15th at 10am!
The NEW Magazine is in production and will be in your mailbox soon! You can look forward to lots of news!!! 


È giunta l'ora - le iscrizioni al 26° Mountain Attack - apriranno esattamente il 15 ottobre alle ore 10! Il NUOVO Magazine è in produzione e sarà presto nella tua casella di posta! Ti aspettano tante novità!!!

Ein neues Kapitel Mountain Attack

Organisator Roland KurzLiebe Mountain Attack-Freunde!

Mit großer Freude, Stolz und auch mit einer gehörigen Portion Demut blicken wir zurück auf eine erfolgreiche Jubiläums-Ausgabe der Hervis Mountain Attack. Es war – nach einer für Alle sehr schwierigen Zeit – wieder so wie gewohnt, so wie immer!
Die anregenden Gespräche der Teilnehmer bei der Anmeldung und in der Teilnehmer Lounge, die Anspannung vor dem Rennen, das Verbindende der Athleten und Zuseher auf den Bergen, die Emotionen während des Rennens und die Stimmung im Ziel, bei der Siegerehrung und beim Attack Clubbing waren endlich zurück und sind prägend für unsere Mountain Attack. Einfach so wie es immer war, herausfordernd - einzigartig - cool und uneingeschränkt genial! 

Bei der 26. Auflage der Attack haben wir erstmalig – neben Marathon, Tour, Schattberg Race, Junior Sprint und den Salzburger Landesmeisterschaften – mit einem STAFFEL BEWERB eine neue Kategorie ins Programm aufgenommen. Drei Teilnehmer, egal ob Herren, Damen oder Mixed, werden dabei die Königsdisziplin – den Marathon – gemeinsam im Team bewältigen. Dieser neue Bewerb ist auf jeden Fall eine neue Herausforderung für Firmenteams und ambitionierte Tourengeher-Freunde. Pro Teilnehmer sind ca. 1.000 Höhenmeter zu bewältigen. Die Übergabe des Race-Chips, an einem Klettband befestigt, erfolgt jeweils im Tal in Hinterglemm (CP 2) und in der Hochalm (CP 4) in den markierten Wechselzonen. Mit unserer Time2Win App können die Staffelkollegen ihren jeweils aktiven Athleten Live mitverfolgen und sich somit zeitgerecht auf den Wechsel vorbereiten. Die Anfahrts- und Parklogistik mit privatem PKW ist auf Seite 25 ausführlich dargestellt.

Hinweisen darf ich auch noch einmal auf den Anmeldetermin. Der ist, wie gewohnt, am 15. Oktober (dieses Mal ein Sonntag) um 10.00 Uhr. Heuer bieten wir zum ersten mal auch eine gestaffelte Anmeldegebühr an. Denn auch vor uns Event-Veranstalter macht die Teuerung leider nicht halt. Unsere Kosten, so wie die Kosten in anderen Sparten, explodierten in den vergangenen Monaten enorm. Die dafür verantwortlichen Damen und Herren in Österreich und Europa sollten nicht immer nur reden, versprechen und analysieren, sondern endlich einmal beginnen parteiübergreifend zu agieren sowie sinnvolle Maßnahmen, und davon gibt es genug, umzusetzen. Auch wir Veranstalter müssen seit Jahren mehr als flexibel und kreativ sein, sonst würde Vieles nicht mehr stattfinden. Um bei der Attack die Startgebühren nicht pauschal erhöhen zu müssen, gibt es ab sofort eine zeitliche Staffelung. Wer sich früher anmeldetet, hat rechtzeitig sein sportliches Ziel fixiert, kann sein Training und seine Ernährung darauf abstimmen und hat zusätzlich noch einen finanziellen Vorteil. (Details dazu in den Teilnahmebedingungen)

Ich freue mich, euch alle am Freitag, 19. Jänner in Saalbach, bei der 26. Hervis Mountain Attack wiederzusehen, und wünsche eine verletzungsfreie Vorbereitung, viel Spaß beim Training und schon jetzt alles Gute für das Rennen!

Mit sportlichen Grüßen
euer
Roland Kurz

EDITORIAL - LR Martin Zauner
Liebe Bergfreunde!
 

Es bereitet mir eine außerordentliche Freude zu sehen, dass diese einzigartige Veranstaltung bereits zum 26. Mal stattfindet. Über die Jahre hinweg hat der Skitourensport einen beeindruckenden Zuwachs an Teilnehmerinnen und Teilnehmern erfahren, was nicht zuletzt solch großartigen Events wie der Mountain Attack zu verdanken ist. Es ist wahrlich beeindruckend zu beobachten, wie das Organisationsteam Jahr für Jahr aufs Neue in der Lage ist, Bergsportbegeisterte aus aller Welt nach Saalbach-Hinterglemm zu ziehen. 

Auch in dieser Saison werden wieder zahlreiche Sportlerinnen und Sportler ihre eigenen Grenzen ausloten und eventuell sogar über diese hinauswachsen müssen, um die anspruchsvollen Aufstiege des Glemmtals meistern zu können. An dieser Stelle möchte ich mich bei Roland Kurz und seinem Veranstaltungsteam für die Austragung dieses Rennens bedanken, wünsche allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, dass sich ihre sportlichen Ziele erfüllen mögen und bin bereits gespannt, wer den Titel Mountain Man 2024 tragen darf!

Ski Heil!
Mag. (FH) Martin Zauner, M.A.
Sportlandesrat

........

Hart, härter,
Hervis Mountain Attack

(Presse-Artikel d. Salzburger Nachrichten 2020)

Vor 22 Jahren hat Roland Kurz von der Salzburger Eventagentur NMC die Mountain Attack ins Leben gerufen. 1999 wurden sowohl Veranstalter als auch TeilnehmerInnen von vielen noch als „Spinner“ bezeichnet, die einen Berg im Renntempo mit extrem leichtem Material nach oben laufen um dann wieder mit High Speed nach unten zu rasen.

Mittlerweile hat sich Skibergsteigen in unserer Gesellschaft fest verankert und ist aus der Sportszene nicht mehr wegzudenken. Der heimische Sportfachhandel profitiert von den erzielten Umsätzen in diesem Bereich. Der Boom ist ungebrochen, immer mehr Menschen finden den Weg zum Skibergsteigen, ob als Genuss-, Hobby-, oder Wettkampfskibergsteiger. Alle Facetten sind vertreten, alle Milieus und Einkommensschichten üben diesen Sport aus; und auch touristisch erfolgt ein Umdenken, denn die Zielgruppe ist stetig am Wachsen. So sorgt alleine die Mountain Attack für tausende Nächtigungen im Glemmtal und setzt so wichtige wirtschaftliche Impulse.

Mehr Infos

Österreichs größtes und härtestes Tourenskirennen
Jetzt anmelden
Zum Seitenanfang